Allgemein/ Anlässe/ DIY/ Kids/ Kreatives aus/ Papier/ Weihnachten

Kaufmannsladen – ein Adventskalender der ganz besonderen Art

Kaufmannsladen – ein Adventskalender der ganz besonderen Art

Zurzeit ist wahnsinnig viel los bei uns!
Wir stecken gerade mitten in den Vorbereitungen für unseren Umzug nach Ostfriesland.
Ende des Jahres, genau genommen nach Weihnachten geht es los und unsere
Zelte hier werden abgebrochen.
Deshalb schauen wir, dass es in den nächsten Wochen etwas ruhiger zugeht,
eine Art Verschnaufpause.
Aber ich wollte es mir nicht nehmen lassen, wiederum einen
Adventskalender zur Weihnachtszeit beizusteuern.
Die Idee dazu ist nämlich schon in den Sommermonaten gereift.
Ich bin so begeistert davon, dass ich sie unbedingt zeigen wollte.
Stellt Euch einen Kalender vor, der nach der Adventszeit nicht im Keller landet,
sondern weiterhin bespielt werden kann. Mein Kleiner freut sich jetzt
schon darauf, die süßen Kaufladenschachteln über seine Ladentheke gehen zu lassen.

Kaufmannsladen – ein Adventskalender der ganz besonderen Art

Kaufmannsladen – ein Adventskalender der ganz besonderen Art

Was benötigst Du dafür:

Kaufmannsladen – ein Adventskalender der ganz besonderen Art

Kaufmannsladen – Schachtel, entweder gekauft oder selbstgemacht
Meine Auswahl ist gemixt.
Ich habe zum Teil selbst aus Scrapbooking-Papier Schachteln gefaltet,
aber auch zuckersüße Schachteln von dem Shop www.life-is-delicious.de dazu geholt.
Diese dann mit Zahlenstickern beklebt und süßem Inhalt gefüllt,
ergibt einen tollen Adventskalender für Kinder!

Kaufmannsladen – ein Adventskalender der ganz besonderen Art

Für die selbstgefalteten Schachteln benötigst Du:

Scrapbooking-Papier in verschiedenen Farben/Mustern oder gemusterte Kartonage
Lineal, Stift, Schere und Kleber
Ladenetiketten zum Ausdrucken

Kaufmannsladen – ein Adventskalender der ganz besonderen Art

Zuerst zeichnet Ihr eine Vorlage/Schablone mit dem Lineal an.
Ihr könnt die oben genannten Maße übernehmen oder auch abändern,
Je nachdem werden die Schachteln ggf. kleiner, dicker oder schmaler.

Kaufmannsladen – ein Adventskalender der ganz besonderen Art

Schneidet Eure Vorlage aus und verwendet diese zum Anzeichnen weiterer Schachteln.
Dann nur noch ausschneiden, falten und die Seiten zusammenkleben.

Kaufmannsladen – ein Adventskalender der ganz besonderen Art

Für den Kaufladenstyle könnt Ihr Ladenetiketten ausdrucken.
Ich habe super süße Etiketten bei Julia auf Ihren kreativen Blog einstueckvomglueck
gefunden. Ihr könnt diese ausdrucken und damit Eure Schachteln verschönern.
Zum Schluss alle 24 Schachteln mit kleinen Zahlenstickern bekleben und süßen Leckereien befüllen.

Für die selbstgefalteten Schachteln benötigst Du: Scrapbooking Papier in verschiedenen Farben/Muster oder gemusterten Karton Lineal, Stift, Schere und Kleber Ladenetiketten zum Ausdrucken

Für die selbstgefalteten Schachteln benötigst Du: Scrapbooking Papier in verschiedenen Farben/Muster oder gemusterten Karton Lineal, Stift, Schere und Kleber Ladenetiketten zum Ausdrucken

Für die selbstgefalteten Schachteln benötigst Du: Scrapbooking Papier in verschiedenen Farben/Muster oder gemusterten Karton Lineal, Stift, Schere und Kleber Ladenetiketten zum Ausdrucken

Ein Tipp:

Auf Pinterest findet Ihr unter dem Stichwort „Kaufladen free printable“
einige süße Schachteln und Freebies zum Ausdrucken.
Wenn Ihr diese auf Karton druckt, lassen sich diese auch wunderbar für den Adventskranz verwenden.

Ich wünsche Euch eine ganz zauberhafte Vorweihnachtszeit!

 

Alles Liebe ♥ Christin

Links
unbeauftragte Werbung

Kaufladen Schachteln von life-is-delicious

 Freebies Ladenetiketten vom Blog ein-stueck-vom-glueck

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten
    Wiebke Weber
    5. November 2019 um 19:47

    Was für eine tolle Idee!
    Danke fürs Zeigen.
    Ganz liebe Grüße
    Wiebke

  • Hinterlasse einen Kommentar