Allgemein/ Anlässe/ DIY/ Ostern

Ostereier natürlich färben und ganz einfach gestalten

Ostereier natürlich färben und ganz einfach gestalten

Wie jedes Jahr zu Ostern färben wir uns kunterbunte Eier.
Irgendwie gehören sie zu Ostern wie der Tannenbaum zu Weihnachten.
Ich hatte die letzten Jahre meist zu den Eierfarben aus dem Supermarkt gegriffen.
Ist super praktisch und alles dabei! Aber mal ganz ehrlich, muss das denn wirklich sein?
Diesmal habe ich einen Blick in den Kühlschrank geworfen und mit natürlichen Zutaten gefärbt.
Das geht genauso gut und ich finde, das gibt ein gutes Gewissen beim späteren Verdrücken.
Ich habe ein wenig rumprobiert und herausgekommen ist eine gelbe Kükenfamilie für den Osterbrunch.
Dazu gesellen sich erbsengrüne Eier, die auf dem Ostertisch garantiert für gute Laune sorgen.

 

Ostereier natürlich färben und ganz einfach gestalten

Ostereier natürlich färben und ganz einfach gestalten

Eier Gelb färben

Das geht super flott und zudem ganz einfach mit Kurkuma.
Die gewünschte Anzahl weißer Eier ca. 5 Minuten kochen.
Dann den Herd ausstellen und zu den noch heißen Eiern ein paar Teelöffel Kurkuma-Pulver ins Wasser geben.
Bereits ein paar Minuten später fangen die Eier an das Gelb aufzunehmen.
Nach ungefähr 15 Minuten könnt Ihr die Eier aus dem Topf nehmen,
mit einem Tuch abtupfen und auskühlen lassen.

Für die Kükenfamilie ein weißes Ei vor dem Färben aus dem Topf holen,
welches später die Gluckenmama wird.
Mit Filzstiften könnt Ihr Gesichter auf die gefärbten Eier malen.

Ostereier natürlich färben und ganz einfach gestalten

Ostereier natürlich färben und ganz einfach gestalten

Eier Grün färben

Die Eier Grün zu färben ging nicht ganz so schnell und einfach,
aber mit etwas Geduld gelingt auch dies mit sehenswerten Ergebnissen!
Ich habe hier mit Spinat rumexperimentiert.
Ich bin genauso wie beim Färben der gelben Eier vorgegangen.
Die weißen Eier kochen und anschließend die noch heißen Eier
im vorbereiteten Sud aus klein gehackten Spinat geben.
Ich habe für den Sud Frischen und etwas tiefkühlten Spinat verwendet.
Die Eier über Nacht im Sud stehen lassen, damit sie ein satte Farbe bekommen.

Zur besseren Farbintensität solltet Ihr die Eier vor dem Färben mit etwas Essig “anrauhen”.
Dafür die Eier mit einem in Essig getränkten Tuch einreiben.
Am Besten weiße Eier verwenden und im heißen Zustand weiter verarbeiten,
dann wird die Farbe besser aufgenommen.

Ostereier natürlich färben und ganz einfach gestalten

Ostereier natürlich färben und ganz einfach gestalten

Ein paar von dem selbstgefärbten Ostereier ins Körbchen gelegt,
mit ein wenig Schokolade dazu zaubert sicher ein Kinderlächeln.
Ich bin jetzt gut ausgerüstet und Ostern kann nun kommen!

 

Alles Liebe ♥ Christin

Hier findest du noch eine tolle Gestaltung für Ostereier!

Das könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

  • Antworten
    Christel
    10. April 2019 um 19:11

    An grün scheitere ich immer ;)) Das gelb sieht klasse aus! Ich habe pflanzliche Farben in Beuteln … das geht ratzfatz:)
    Ganz liebe Grüße
    Christel

  • Antworten
    Sabine
    10. April 2019 um 19:15

    Die Farben sind ja wirklich Knaller geworden. Und das nur mit Natur. Toll!!

  • Antworten
    Lady Stil
    10. April 2019 um 19:31

    Total süße Idee! Da wär noch was für uns! Last Minute quasi!
    Liebe Grüße,
    Moni

  • Antworten
    Sandra
    10. April 2019 um 19:35

    Ganz tolle Idee, das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren 🐰🐣

  • Antworten
    Lilly // www.stillesbunt.at
    10. April 2019 um 19:53

    Die sind richtig toll geworden und so kräftig, hätte ich gar nicht gedacht, dass das mit natürlichen Mitteln so gut klappt!

    LG Lilly

  • Antworten
    Friederike
    10. April 2019 um 20:16

    Hallo Christin,
    du hast immer so tolle Ideen, bin jedes Mal wieder aufs Neue begeistert, echt toll. Mal gucken, wie die Eier am Ende – besser gesagt an Ostern – bei uns aussehen 🙂
    Liebe Grüße,
    Friederike

  • Antworten
    Susanne sweetlivinginterior
    11. April 2019 um 12:31

    OMG OMG sind die toll!!! Jetzt weiß ich dank Dir, wie es geht! So zauberhafte Bilder Christin 💛💛💛

  • Antworten
    JULIA | mammiladeblog
    11. April 2019 um 13:43

    Liebe Christin,

    Du hast eindeutig die schönsten Eier im Stall 🙂
    Richtig, richtig toll!
    Ich grüße Dich ganz herzlich!
    Julia

  • Antworten
    Merle
    11. April 2019 um 21:54

    Wunderschön die Eier, nur leider mögen mein Mann und ich keine hartgekochten Eier und so viele können zwei Kinder auch nicht essen … zwei von jeder Farbe gehen vielleicht schon …

  • Antworten
    Claudia
    12. April 2019 um 22:46

    Die sehen wirklich süß aus und sehr schöne Bilder 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar