Allgemein/ Anlässe/ DIY/ Geschenkidee/ Kids/ Weihnachten

Einen Weihnachtself aus Socken selbermachen

Einen Weihnachtself aus Socken selbermachen

Es rumpelt im Kühlschrank und rappelt auf dem Regal.
Jeden Morgen taucht im Haus ein kleiner Weihnachtself
woanders auf und treibt seinen Schabernack.
Ganz zum Spaß der Kinder, denn sie lieben es, ihn jedesmal auf’s Neue zu entdecken.
Nachts fliegt er zum Weihnachtsman, um ihm über gute und böse Taten zu berichten.
Aber Vorsicht, wird der Elf berührt, verschwindet die Magie.
Diese Weihnachtstradition kommt aus Amerika und dort versüßt
der Elf on the Shelf den Kindern die Adventszeit.
Ich wollte schon im letzten Winter einen Elf selbermachen, aber erst dieses Jahr,
kam mir die einfache Idee dazu, sodass jeder Ihn ganz einfach nachbasteln kann.
Also ab zum Sockenfach und am besten weihnachtliche Socken heraussuchen, in gestreift
oder auch Uni rot bis grün, damit Euer eigener Weihnachtself ganz
plötzlich erscheint und Kinderaugen leuchten lässt.

Einen Weihnachtself aus Socken selbermachen

Einen Weihnachtself aus Socken selbermachen

Welche Socken solltest du verwenden?

Ideal sind normale Knöchel – Socken in der Größe 38 – 40.
Natürlich kannst du auch Kleinere oder Größere verwenden.
Beachte dann aber dabei, dass sich dementsprechend die Größe deines Elfs verändert.
Deine Socken sollten Bündchen haben und farblich zu Weihnachten passen.
Hier bieten sich Rot-und Grüntöne an. Ganz toll machen sich gestreifte Socken.
Sollten keine passenden Socken vorhanden sein, schaut mal auf die  folgenden Links.
Da findet ihr welche, die sich gut in einen Weihnachtself verwandeln lassen:

rot/weiß gestreifte Socken
grün/weiß gestreifte Socken
Elfen Socken
rote Socken
grüne Socken

Dies sind Links zur meiner Amazon-Partnerseite

Einen Weihnachtself aus Socken selbermachen

Das benötigst Du für

Einen Weihnachtself aus Socken selbermachen

– ein Paar Socken in Größe 38 – 40
– Filzstücke in Dunkelgrün, Weiß, Braun und Hautfarbe
– kleine Filzbommel
– Füllwatte
– Stoffschere
– Nähmaschine sowie Nadel/Faden
– Filzstifte für’s Gesicht
– flüssigen Allesleber

Es geht los:

Zuerst bügelst du Deine Socken schön glatt.
Den ersten Socken schneidest du in der Mitte unterhalb der Ferse durch.
Das Schaftteil mit Bündchen wird anschließend in Längsrichtung halbiert.
Dann schneidest Du den 2. Socken mittig vom Bündchen bis zur Ferse durch.
Somit hast du deine einzelnen Teile vom Elf .

Einen Weihnachtself aus Socken selbermachen

Aus den 2 gleichen abgetrennten Teilen des ersten Socken werden die Arme gemacht.
Dafür legst du Dir diese auf links und nähst die offene Seite mit etwas Abstand zum Rand wieder zusammen.
Am schnellsten geht das mit dem Geradstich der Nähmaschine, was auch das beste Ergebnis bringt.
Hast Du keine Nähmaschine da, kannst Du die Ränder natürlich auch mit der Hand zusammennähen.
Zum Schluss krempelst du die Arme wieder auf rechts und füllst sie gleichmäßig mit Watte auf.

Einen Weihnachtself aus Socken selbermachen

Nun machst Du mit dem zweiten Socken weiter. Aus ihm soll der Körper mit Beinen enstehen.
Dafür dreh’ ihn komplett auf links und nähe die Beine -genau wie Arme – zusammen.
Unterhalb der Ferse, also zwischen den Beinen, lässt du eine kleine Lücke frei.

Jetzt wende den “Socken” wieder komplett auf rechts und stopfe ihn gleichmäßig mit Watte aus.
Massiere und drücke anschließend den Körper so, dass sich die Watte gleichmäßig verteilt.

Nun schnüren wir den Kopf ab.
Dafür legst du einen dünnen Nähfaden doppelt und bindest am Zehenende der Socke ein Stück (ca. 9 cm) ab.
Zieh’ den Faden fest zusammen und verknote ihn.

Jetzt werden die Arme per Hand am Körper festgenäht.
Zunächst krempele ringsherum ein Stück vom offenen Rand des jeweiligen Arms nach innen.
Anschließend nähst Du beim Verschließen der Öffnung gleichzeitig den Arm an der Schulter fest.

Jetzt ist der Körper fertig und wir widmen uns den Feinheiten.
Aus dunkelgrünem Filz schneidest du ein Dreieck – 20 cm lang/12,5 cm hoch – und nähst es zur Zipfelmütze zusammen.
Eine Bommel an der Hutspitze macht das Ganze perfekt.

Aus weißem Filz kannst du einen dekorativen Kragen schneiden, der zugleich einen parktischen Aspekt hat.
Er verdeckt nämlich später die Naht der angesetzten Arme.

Für’s  Gesicht schneidest du einen Kreis aus hautfarbenem Filz im Durchmesser von ca. 7,5 cm aus.
Aus braunem Filz kannst du Haare machen und draufkleben sowie mit Filzstiften ein Gesicht draufmalen.
Das fertige Gesicht klebst Du nun mit ein wenig flüssigem Alleskleber an den Kopf.
Zipfelmütze aufsetzen und ready is the Elf on the Shelf!

Einen Weihnachtself aus Socken selbermachen

Einen Weihnachtself aus Socken selbermachen

Unser Elf hat natürlich einen Namen bekommen und hatte beim ersten Erscheinen ein Briefchen dabei.
Er wacht jeden Tag von einer anderen Stelle im Haus über die Bewohner.
An Weihnachten reist er in den Norden zurück und -wer weiß- vielleicht
besucht er uns nächstes Jahr zur Adventszeit wieder.
Wie sieht’s bei Euch aus? Habt Ihr schon einen eigenen Weihnachtself
oder darf nun auch einer bei euch einziehen?

 

Ich wünsche euch eine schöne Vorweihnachtszeit!

Alles Liebe ♥ Christin

 

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten
    Jenny
    8. Dezember 2018 um 13:26

    Super süß! Deine Bilder und Texte sind einfach immer wieder unglaublich schön 🙂

    • Antworten
      Christin_P
      8. Dezember 2018 um 13:32

      Vielen lieben Dank ♥
      Ich wünsche Dir ein schönes 2.Adventwochenende!
      Liebe Grüße
      Christin

  • Antworten
    Voica
    8. Dezember 2018 um 18:14

    Oh, ich bin verliebt und ich habe keine schöne Socken im Schrank! Mir juckt die Finger! Ich muss unbedingt nachmachen! Deine Bilder sind einfach toll! Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße Voica

  • Hinterlasse einen Kommentar